Anton F. (Comics)

Anton F. 1 | SUCHE XIV (2002)

Anton F. 2 | ZEIT IM RAUM (2002)

Anton F. 3 | MUTATIONSZWANG (2002)

Anton F. 4 | WAS ANDERES (2003)

Anton F. 5/6 | IMMUNSYSTEM/UTA MIT H (2005)

Anton F., das ist illustrierter Schicksalsextrakt (im Sinne des arabischen ‘Kismet’). Was passiert passiert, der Held hat viele Gesichter und repräsentiert so in anonymer Allgegenwart den wahren Helden: das Paradigma.

Allgegenwärtige Pressefotografien, zeichnerisch zugleich ästhetisiert und verfremdet, reflektieren als narrativ komponierte Bruchstücke den gegenwärtigen Zustand einer Welt. Dennoch sind nicht alle Bilder unspektakulär.

Die Baudelaireschen Grundfeste moderner Kunst haben schließlich nicht die zwanghafte Nichtigkeit des Bildes nach Warholscher Auffassung zur Folge. Ich meine, nichts gegen Obsessionen, doch wie wollen Sie junge Künstler mit Perückenträgern ködern…

HALT!!! Das geht zu weit! Machen Sie sich lieber selber ein Bild…